Jahresrückblick 2019 ...

Januar bis März 2019 …

das Jahr beginnt mit dem Verkauf der gemeindeeignen Immobilie „Hohenhauser Straße 31“. Das Kalletaler Unternehmen betriko erwirbt das unter Denkmalschutz stehende Gebäude, das zuletzt als Unterkunft für geflüchtete Menschen genutzt wurde. [Bild_1]

... in Talle wird auf Antrag von Bündnis90/Die Grünen und des Seniorenbeirates in der Gemeinde Kalletal nach Brosen die zweite „Mitfahrbank“ aufgestellt.

... erfolgreiche Teilnahme an der „Fanta-Spielplatz-Initiative“: Am Multifunktionshaus in Erder steht jetzt eine mobile Streetbasketballanlage. [Bild_2]

... Jahreshauptversammlung: 187 Einsätze - 2018 war für die Freiwillige Feuerwehr Kalletal das arbeitsreichste Jahr seit 25 Jahren. [Bild_3]

... „Neue Impulse für das Dorf“: Die Gemeinde Kalletal lädt zum Informationsabend in die Kirche Lüdenhausen und zahlreiche Gäste sind an diesem Abend dabei. Als eine der ersten Kommunen in NRW erhält die Gemeinde den Zuwendungsbescheid für die Auslobung eines Heimatpreises in Höhe von 5.000 Euro. Ferner erhalten 10 Projekte durch die Finke-Stiftung eine „Finanzspritze" in Höhe von jeweils 300 Euro. [Bild_4]

... „Das DORFnet wahr sein“: Startschuss für die DORFApp Kalletal.

... neue Gesichter im Kalletaler Rat: Frank-Uwe Puls (UKB) und Simon Prüßner (SPD) treten die Nachfolge von Jörn-Tjorven Saak und Maren Kaschka an.

... Beginn der Abrissarbeiten am Schulzentrum Hohenhausen: Die nördlichen Gebäudeteile machen Platz für den Verwaltungsneubau.

... „Bagger räumen Gehölz für Radweg ab“: Ein weiterer Schritt zum Lückenschluss des Geh-/Radweges entlang der B238 zwischen Kalletal und Lemgo. [Bild_5]

... Lippischer Ehrenring: Eckhard Bebermeier wird für seine Verdienste Rund um den TuS Langenholzhausen ausgezeichnet. [Bild_6]

... „Landärztin für Langenholzhausen“: Christa Bittscheidt entscheidet sich dazu, eine Praxis im alten Grundschulgebäude zu eröffnen. Die OGS zieht in die Räumlichkeiten der Grundschule um.

... LEADER: Die Außenanlagen der Peterskirche in Talle sollen zum Begegnungs- und Besinnungsort  umgestaltet werden. Dafür gibt es 192.000 Euro Fördermittel. [Bild_7]

Historischer Friedhof wird Erlebnisort - Bezirksregierung bewilligt 193.000 Euro für die Umgestaltung des Taller Kirchgartens
Quelle: Westfalen Blatt vom 26.02.2019
WB_26.02.2019.pdf (1.32MB)
Historischer Friedhof wird Erlebnisort - Bezirksregierung bewilligt 193.000 Euro für die Umgestaltung des Taller Kirchgartens
Quelle: Westfalen Blatt vom 26.02.2019
WB_26.02.2019.pdf (1.32MB)

... Rathausschlüssel: Auf der Prunksitzung übergeben, am Rosenmontag zurückbekommen. Mit Prinz Torsten III. und Prinzessin Nicole I. regierte ein in jeder Hinsicht sympathisches Prinzenpaar. [Bilder_8+9]

... Kalletaler Zieglervereine im SAD Büro: Reiner Toppmöller zeigte eine sehenswerte Ausstellung über die Kalletaler Vereine. [Bild_10]

... Kalletaler Wanderprogramm:  Zum zweiten Mal stellt die Gemeinde ein umfangreiches Jahresprogramm vor. [Bild_11]

... „Kalletal blüht auf“: Erstmalig bietet die Gemeinde Samen zur Einsaat von Blühwiesen an. Kurze Zeit später sind diese aufgrund der zahlreichen Nachfrage vergriffen. [Bild_12]

April bis Juni 2019 …

der April beginnt mit dem traditionellen Kalletaler Unternehmerfrühstück. Aufgrund der Städtepartnerschaft mit dem TBV Lemgo-Lippe in diesem Jahr in der Phoenix Contact-Arena. Mit dabei: Die lippischen Bundestagsabgeordneten Kerstin Vieregge und Christian Sauter. [Bild_1]

... 22.500 Euro für die Sanierung des Mühlrades an der Corves Mühle: Das NRW-Heimatministerium bewilligt die Fördermittel im Rahmen der Denkmalförderung. [Bild_2]

... Umzug in nur vier Wochen: Die OGS Langenholzhausen zieht innerhalb kürzester Zeit in die Grundschule um.

... „Stromversorgung mit regenerativer Energie liegt bei 140 Prozent“: Mit der Installation der Photovoltaik-Anlage auf dem neuen Bauhofgebäude wird rechnerisch deutlich mehr Strom regenerativ erzeugt als im Gemeindegebiet verbraucht wird. [Bild_3]

"Auf den richtigen Mix kommt es an" - Gemeind eKalletal liegt bei Stromversorgung mit regenerativer Energie bei 140 Prozent
Quelle: Westfalen Blatt vom 10.04.2019
WB_10.04.2019.pdf (1.45MB)
"Auf den richtigen Mix kommt es an" - Gemeind eKalletal liegt bei Stromversorgung mit regenerativer Energie bei 140 Prozent
Quelle: Westfalen Blatt vom 10.04.2019
WB_10.04.2019.pdf (1.45MB)

... „39 überfällige Bäume“: Mehr als hundert Kinder pflanzen gemeinsam mit Rat und Verwaltung zahlreiche Apfelbäume auf einer Ausgleichsfläche in Bavenhausen. Das freut den WDR: Er spendet im Rahmen seiner Aktion „Pflanze Deinen Baum!“ einen Apfelbaum. Diesen pflanzt  Moderator Stefan Pinnow persönlich und berichtet darüber in der Sendung „hier und heute“. [Bilder_4+5]

... „Gewerbegebiet als Selbstversorger“: Gemeinsam mit Kalletaler Unternehmen und dem Kreis Lippe nimmt sich die Gemeinde Kalletal dem Thema „Sektorkopplung“ an.

... die Gaststätte „Zum Stillen Eck“ in Westorf feiert ihr 150-jähriges Bestehen. An zwei Tagen feiert Familie Hermeier dieses Jubiläum. [Bild_6]

... in Westorf soll ein Neubaugebiet entstehen und zukünftig Platz für 15 Einfamilienhäuser bieten. Fachausschuss, Haupt- und Finanzausschuss und Rat fassen einen entsprechenden Aufstellungsbeschluss. Damit können die Planungen beginnen.

... Besuch aus Litauen: Im Rahmen des Schüleraustausches, der bereits seit 28 Jahre gelebt wird, besuchten die Gäste auch das Rathaus.

... Tag der Städtebauförderung: Die Gemeinde Kalletal bietet die Besichtigung des Schulzentrums in Hohenhausen an und zahlreiche Gäste folgen der Einladung. Auch weil durch den Kalletaler Jörg Margraf Live-Bilder vom Drohnenflug über das Gelände geboten werden. [Bild_7]

... „Entspannung in der Natur erleben“: Die Gemeinde Kalletal stößt mit zahlreichen weiteren Initiatoren das Projekt „Waldbaden“ an. [Bild_8]

Kalletal plant den ersten Waldbade-Pfad - Die Gemeinde lässt die Heileffekte der Natur für die Gesundheit wissenschaftlich erforschen
Quelle: Lippische Landeszeitung vom 11. und 12.05.2019
LZ_11._12.05.2019.pdf (1.22MB)
Kalletal plant den ersten Waldbade-Pfad - Die Gemeinde lässt die Heileffekte der Natur für die Gesundheit wissenschaftlich erforschen
Quelle: Lippische Landeszeitung vom 11. und 12.05.2019
LZ_11._12.05.2019.pdf (1.22MB)

... „Kulturrucksack“: Gemeinsam mit der Stadt Lemgo und der Gemeinde Dörentrup wurde auch in diesem Jahr wieder ein interessantes Programm für die Kinder und Jugendlichen zusammengestellt.

... „IKEK Nordlippe“: Abschluss des Projektes und gleichzeitig Startschuss auch für zahlreiche Kalletaler Projekte im Rahmen der Förderkulisse „Dorferneuerung NRW“ zu profitieren. [Bild_9]

... „Walderlebniszentrum Kalletal“: Die Bezirksregierung Detmold bewilligt Mittel in Höhe von rd. 80.000 Euro für die Feinkonzeption. [Bild_10]

... neue Rettungswache: Der Kreis Lippe informiert über den geplanten Neubau einer Rettungswache in Hohenhausen.

... „Global Nachhaltige Kommune NRW“: Der Rat der Gemeinde Kalletal fasst Ende Mai den Beschluss zur Bewerbung um die Teilnahme am Modellprojekt. Anfang Juni dann die erfreuliche Nachricht aus Düsseldorf: Kalletal ist eine von insgesamt 15 ausgewählten Kommunen in NRW, neben den Städten Bielefeld und Detmold eine von drei in OWL, und erhält damit eine kostenfreie, professionelle Begleitung und Beratung bei der Entwicklung einer kommunalen Nachhaltigkeitsstrategie. [Bild_11]

Modellkommune für Nachhaltigkeit - Erfolgreiche Bewerbung um Projektteilnahme
Quelle: Westfalen Blatt vom 01. und 02.06.2019
WB_01._02.06.2019.pdf (1.05MB)
Modellkommune für Nachhaltigkeit - Erfolgreiche Bewerbung um Projektteilnahme
Quelle: Westfalen Blatt vom 01. und 02.06.2019
WB_01._02.06.2019.pdf (1.05MB)

... "Der Nächste bitte!" heißt es Ende Mai wieder in Langenholzhausen: Christa Bittscheidt eröffnet  ihre Arztpraxis in den Räumlichkeiten der ehemaligen Grundschule am Osterkamp. Derweil steht Petra Noltensmeier in den Startlöchern: Sie wird hier ab dem 01.08.2019 eine Praxis/einen Förder- und Trainingsraum für ganzheitliche Wahrnehmungs-, Graphomotorik-, Feinmotorik- und Lernförderung betreiben. Medizinische Versorgung und mehr oder einfach "DORF+punkt"! [Bilder_12+13]

"DORF+punkt" eröffnet - Ärztin Christa Bittscheidt hat ihre Praxis in den ehemaligen Räumen der OGS in Langenholzhausen bezogen.
Quelle: Lippische Landeszeitung vom 01. und 02.06.2019
LZ_01._02.06.2019.pdf (1.38MB)
"DORF+punkt" eröffnet - Ärztin Christa Bittscheidt hat ihre Praxis in den ehemaligen Räumen der OGS in Langenholzhausen bezogen.
Quelle: Lippische Landeszeitung vom 01. und 02.06.2019
LZ_01._02.06.2019.pdf (1.38MB)

... in Stemmen fällt der Startschuss zum Abriss von ehemaligem AWO-Gebäude und der Feuerwache, um einer neuen Feuerwache mit multifunktionalen Räumlichkeiten Platz zu machen. Ein emotionaler Moment – sind mit den Gebäuden doch zahlreiche Erinnerungen verbunden – gut, dass sich alle Beteiligten noch einmal vorab vor Ort trafen. Gefördert wurde dieses Vorhaben  (Abriss) mit 75.000 Euro aus der „Dorferneuerung NRW“. Weitere 250.000 Euro für den Neubau sollen sich in der zweiten Jahreshälfte anschließen. Hinweis: Wort gehalten - Wahlversprechen eingelöst!

... die Finke-Stiftung fördert für Kalldorf den Erwerb eines „Waldsofas“. Hoch über Kalldorf kann man nun quasi von der Heimat-Couch aus die Natur auf sich wirken lassen. Etwas weiter unterhalb hatte die Gemeinde Kalletal der Vereinsgemeinschaft eine Fläche zur Einsaat eines Blühstreifens   überlassen. Passen zur Einweihung des „Sofas“ blühte auch der Streifen auf. [Bild_14]

... "Wir sind eine Fairtrade-School": Die Grundschule Hohenhausen wird offiziell zur "Fairtrade-School" ausgezeichnet. [Bild_15]

... „Klimaschutzmanagerin“: Henrike Sieker tritt ihren Dienst bei der Gemeinde Kalletal an. Die Stelle wird für die Dauer von drei Jahren durch den Bund zu 90 Prozent gefördert, ebenso Einzelprojekte mit bis zu 50 Prozent. Eines ihrer ersten Projekte ist der Steuerungsprozess zur Global Nachhaltigen Kommune NRW. [Bild_16]

... Fördergeld für den Ausbau von Bushaltestellen: 192.100 Euro werden mit Unterstützung der KVG Lippe und durch den Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) für Haltestellen in Varenholz, Langenholzhausen und Hohenhausen bewilligt.

... „DORFGespräch … mit der Verwaltung im Dialog“: Die Verwaltung bietet den Dörfern die Möglichkeit einer Informationsveranstaltung über aktuelle Themen. Westorf macht als erstes davon Gebrauch. Langenholzhausen und Bentorf folgen in der zweiten Jahreshälfte.

Juli bis September 2019 …

„Erder feiert seine Löschgruppe“: Der Juli beginnt mit der Jubiläumsfeier zum 125-jährigen Bestehen. [Bilder_1+2]

... am selben Wochenende feiert auch der Freibadverein Kalletal e.V. ein Jubiläum: Er wird 25. Gleichzeitig wird das Freibad selbst 55 Jahre jung. Der Vorsitzende Marc Häger konnte dabei die Gründungsmitglieder Iris Schön, Anita Baum, Wilhelm Stock und Manfred Siemon begrüßen. [Bild_3]

... 1.000 Notfalldosen: Die Finke-Stiftung überreicht dem Seniorenbeirat die kleinen Retter, die idealerweise im Kühlschrank zu platzieren sind und den Bürgerinnen und Bürgern kostenlos zur Verfügung gestellt werden. [Bild_4]

... 190.000 Euro Fördermittel: Das Heimatministerium NRW übermittelt die freudige Nachricht - aus dem Städtebauförderprogramm heraus erhält die Gemeinde Kalletal Förderbescheide für die „Aufwertung und barrierefreie Gestaltung des historischen Wegenetzes in Langenholzhausen“ sowie für die „Anlage eines Aktivitäts- und Bewegungsparcours in Hohenhausen“.

... Stadtradeln: 131 Teilnehmer in Kalletal radeln 33.659 Kilometer und vermeiden damit umgerechnet 5 Tonnen CO2. Gleichzeitig bedeutet das eine der „Fahrradaktivsten Kommunen in Lippe“ zu sein und 34 neue Bäume für das Kalletal zu bekommen, denn pro angefangene 1.000 Kilometer gibt es einen Baum. Die Bäume sollen in Kalldorf ihren Platz finden.

... "Modeste", "Cordoba" und "Hector" so lauten die Gruppen, in die 42 junge Fußballer aus Kalletal und Umgebung durch die Verantwortlichen der Fußballschule des 1. FC Köln auf dem Bentorfer Sportplatz eingeteilt werden. Möglich hat das der SV Bentorf um Marco Evers und Sascha Raimann gemacht und wenn man an diesem Wochenende bei den "Rasengesprächen" richtig hin gehört hat, gibt es 2021 eine Wiederholung, denn dann wird der Verein 100. [Bild_5]

... „Lotte“ wird am Dorfgemeinschaftshaus in Kalldorf „aufgestallt“: Das Ehepaar Arning spendet eine Bronzeskulptur die zukünftig Jung und Alt erfreuen soll. [Bild_6]

... 250.000 Euro Fördermittel: Darauf hatte man gehofft – für den multifunktionalen Teil der neuen Feuerwache in Stemmen bewilligt das Heimatministerium NRW den Höchstbetrag aus dem Dorferneuerungsprogramm 2019.

... „Mit Leihhühnern für die Artenvielfalt“: Mit rd. 90.000 Euro wird das Projekt des Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge zur Biodiversität und Artenvielfalt an der Naturparkschule Bavenhausen durch die Bezirksregierung Detmold bewilligt. Kooperationspartner ist unter anderem der Kalletaler Rassegeflügelzuchtverein. [Bild_7]

... 50 Jahre Gemeinde Kalletal und Heimatfest 2019: 500 Gäste am Festabend anlässlich des Gemeindegeburtstages sprechen für sich. Überhaupt war das gesamte Festwochenende rundum gelungen – auch wegen des hervorragenden Wetters – das bereits zu Beginn der Woche mit der Übergabe eines Kunstwerkes von Renate Lübbing seinen Beginn gefunden hatte. [Bilder_8-12]

Das Kalletal feiert Geburtstag - Großgemeinde blickt auf 50 Jahre Gemeinschaft zurück
Quelle: Westfalen Blatt vom 05.07.2019
WB_05.07.2019.pdf (1.1MB)
Das Kalletal feiert Geburtstag - Großgemeinde blickt auf 50 Jahre Gemeinschaft zurück
Quelle: Westfalen Blatt vom 05.07.2019
WB_05.07.2019.pdf (1.1MB)

... „Energiewende durch Vernetzung ermöglichen“: Der parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Oliver Wittke, besucht das Gewerbegebiet Echternhagen und informiert sich über die Aktivitäten in Hinblick auf die „Sektorkopplung“. [Bilder_13+14]

... "Hier bewegt sich einiges": Die Bundestagsabgeordnete Kerstin Vieregge besucht auf Ihrer "Nachhaltigkeitstour" die Gemeinde Kalletal.

"Hier bewegt sich einiges" - "Nachhaltigkeitstour" von Kerstin Vieregge macht Station in Kalletal
Quelle: Westfalen Blatt vom 28.08.2019
WB_28.08.2019.pdf (955.29KB)
"Hier bewegt sich einiges" - "Nachhaltigkeitstour" von Kerstin Vieregge macht Station in Kalletal
Quelle: Westfalen Blatt vom 28.08.2019
WB_28.08.2019.pdf (955.29KB)

... „Wandermobiliar“: Der Kulturverein Westorf nimmt eine neue Sitzgruppe für den Spielplatz in Westorf entgegen. [Bild_15]

... „Global Nachhaltige Kommune NRW“: Die Steuerungsgruppe legt die Schwerpunkte fest – „Lebenslanges Lernen & Kultur“, „Ressourcenschutz & Klimaanpassung“ und „Nachhaltige Mobilität“ sind die zukünftigen Themen. [Bild_16]

... „DORF+punkt“: Petra Noltensmeier eröffnet ihr Atelier für ganzheitliche Lern- und Entwicklungsbegleitung. Rat und Verwaltung gratulieren.

Hilfe zur Lernförderung - Neueröffnung: DorfPunkt in Langenholzhausen jetzt bald komplett
Quelle: Westfalen Blatt vom 18.09.2019
WB_18.09.2019.pdf (902.95KB)
Hilfe zur Lernförderung - Neueröffnung: DorfPunkt in Langenholzhausen jetzt bald komplett
Quelle: Westfalen Blatt vom 18.09.2019
WB_18.09.2019.pdf (902.95KB)

... „Energie im Überschuss“: Mit der Installation der zweiten Photovoltaikanlage auf dem Vordach der Sporthalle Bavenhausen wird am Schulstandort zukünftig rechnerisch mehr Energie regenerativ erzeugt als verbraucht.

... „50 Jahre Gemeindesportverband Kalletal“: Eine wunderbare Veranstaltung im Dorfgemeinschaftshaus Talle. Bestens organisiert vom Vorstand des GSV, technisch begleitet von Mario Berkemeier und Team, hervorragend bewirtet vom TuS Talle um seinen Vorsitzenden Steffen Dünne und gelungen moderiert von "Butler George". Der offizielle Teil endete mit einem engagierten Duell an der Torwand mit Landrat Axel Lehmann und TBV Lemgo-Lippe Mannschaftskapitän Andrej Kogut. [Bild_17]

... "Wie bereiten wir uns auf Starkregen vor?": Diskussion in Gelsenkirchen – zukünftig auf der Tagesordnung in der Gemeinde Kalletal. Auch die Tagesthemen berichten. [Bild_18]

... „Frischer Asphalt für die Hohenhauser Straße“: Der Abschnitt zwischen „Weinkamp“ und „Schürenbreder Weg“ ist hergestellt.

... „30 Jahre Bürgerbus Kalletal“: Kaiser Wilhelm der Zweite sagte einmal: "Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist nur eine vorübergehende Erscheinung." Da lag er genauso falsch, wie die Skeptiker, die nicht an den Erfolg eines Bürgerbusses in Kalletal glaubten. Unter anderem wurden Uwe Zimmermann und Manfred Graebner für ihr 25-jähriges Engagement und die Frauen und Männer der ersten Stunde geehrt, damals wie heute der Jüngste unter ihnen: Volker Preuß! Herzlichen Dank allen, die den Bürgerbus zu dem gemacht haben was er ist: Ein Erfolgsmodell! [Bild_19]

Oktober bis Dezember 2019 …

#Einheitsbuddeln: Wenn das nicht der direkte Draht nach oben war: Punkt 18:00 Uhr am 02. Oktober läuteten die Kirchenglocken der Peterskirche in Talle, der Regen setzte aus und die Wolkendecke öffnete die Pforten. Pastor Rosenau begrüßte zahlreiche Vertreter des Rates und der Verwaltung der Gemeinde Kalletal sowie der Dorf- und Vereinsgemeinschaft Talle e.V., um gemeinsam eine Esskastanie in der Nähe der Kirche zu pflanzen. [Bild_1]

... der Kunstrasenplatz am Schulzentrum Hohenhausen wird um zwei Unterstellhäuschen ergänzt. [Bild_2]

... historischer Kalender Hohenhausen 2020: Der Seniorenbeirat der Gemeinde Kalletal hat für das Jahr 2020 einen Kalender mit historischen Fotos aus Hohenhausen in einer ersten Druckauflage von 100 Exemplaren erstellen lassen. Beispielsweise ist im September das "neue" Spritzenhaus der Feuerwehr zu sehen. [Bild_3]

... "Pilgern, Podcast, Postfossil" eine Veranstaltung des Lippischen Heimatbundes und der Gemeinde Kalletal auf Anregung von Alfred Sievering im Multifunktionshaus in Erder. Andre Bierbaum, Vorsitzender des Heimatvereins Erder, begrüßte die Gäste, bevor die Geschäftsführerin des Heimatbundes, Yvonne Huebner die Möglichkeiten, die der Heimatbund bei einer Mitgliedschaft eröffnet, vorstellte. Projekte wie der Begegnungs- und Besinnungsort Berggarten in Talle oder die DORFnet-App wurden von Ute Seidemann und Ramona Lampe präsentiert. Den Abschluss fand die Veranstaltung mit dem Vortrag von Tim Hartmann, der die Möglichkeiten eines digitalen Landlebens aufzeigte. Kurzweiliger Abend mit hervorragender Bewirtung durch die Erderaner.

... „Frische Farbe für die KiTa Zwergenhaus“: Sanierungsarbeiten in der Hohenhauser Einrichtung. [Bild_4]

... „Engagement für Kirche und Kultur“: Verdienstmedaille des Bundesverdienstordens für Elisabeth Webel aus Talle. [Bild_5]

... „Orientierungslauf zum Jubiläum“: Die Freiwillige Feuerwehr feiert ihr 50-jähriges Bestehen. Darüber hinaus besteht die Jugendfeuerwehr Lüdenhausen 45 Jahre, die Jugendfeuerwehr Talle 40 Jahre und die Jugendgruppe Bentorf 35 Jahre. 21 Jugendfeuerwehren mit etwa 150 Jugendlichen aus ganz Lippe ziehen im Rahmen eines Orientierungslaufes kreuz und quer durch das Kalletal. [Bild_6]

... „Beeindruckt von der Region“: Ukrainische Deutschlehrerinnen besuchen auf Initiative vom Brückenschlag Ukraine e.V. die Jacobischule und das Kalletal. [Bild_7]

... „Schüler können größere Sprünge machen“: Der Rat der Gemeinde Kalletal beschließt die Maßnahmen zur Verwendung der Mittel aus dem Kommunalinvestitionsförderungsgesetz Kapitel II. Unter anderem werden die Laufbahnen (zukünftig in Kunststoff, wie schon in Hohenhausen erfolgt) und Sprunggruben an den Grundschulen in Bavenhausen und Langenholzhausen saniert. Klettern inklusive: Es gibt Boulderwände.

Schüler können größere Sprünge machen
Quelle: Lippische Landeszeitung vom 22.10.2019
LZ_22.10.2019.pdf (1.32MB)
Schüler können größere Sprünge machen
Quelle: Lippische Landeszeitung vom 22.10.2019
LZ_22.10.2019.pdf (1.32MB)

... „Weniger Einbrüche, mehr Kooperation“: Wachleiter Dirk Wallenstein und sein Kollege Bernd Krüger informieren im Rat über die Kriminalitätsrate in Kalletal. Die ist im lippischen Vergleich niedrig.

... „Sonderpreis für Dorf-Blogger“: Tim Hartmann wird unter 64 Bewerbungen aus 12 Bundesländern ausgewählt und mit dem Sonderpreis der Tassilo Tröscher-Stiftung ausgezeichnet. Die Stiftung vergibt in zweijährigem Turnus Preise für beispielhafte wissenschaftliche, publizistische oder administrative Initiativen und innovative Projekte, die dazu beitragen, die Lebenssituation der Menschen in ländlichen Regionen zu verbessern. Für Kalletal von Interesse, weil er die lippische Gemeinde in seinem Blog immer wieder thematisiert. [Bild_8]

... „Das Ende der Haushaltsicherung“: Kämmerer Jens Hankemeier bringt Ende Oktober den Entwurf des Haushaltes 2020 mit einem positiven Jahresergebnis ein. Im Dezember beschließt der Rat diesen einstimmig. Kalletal verlässt die Haushaltssicherung.

... „Kalletal wird erste Naturpark-Kommune in NRW“: Ende Oktober beschließt die Verbandsversammlung des Naturparkes Teutoburger Wald/Eggegbirge in Marienmünster einstimmig, dass die Gemeinde Kalletal erste Naturpark-Kommune in Nordrhein-Westfalen wird. Anfang Dezember nehmen der Präsident des Verbandes Deutscher Naturparke e.V., Landrat a.D. Friedel Heuwinkel und der Verbandsvorsteher des Naturparkes Teutoburger Wald/Eggegebirge, Landrat Dr. Axel Lehmann gemeinsam mit der Geschäftsführerin des Naturparkes, Birgit Hübner die offizielle Auszeichnung vor. [Bild_9]

Kalletal wird ab sofort Naturpark-Kommune - Gemeinde hat viele gute Ideen für Jung und Alt entwickelt und vorangetrieben
Quelle: Nordlippischer Anzeiger vom 09.11.2019
NLA_09.11.2019.pdf (756.68KB)
Kalletal wird ab sofort Naturpark-Kommune - Gemeinde hat viele gute Ideen für Jung und Alt entwickelt und vorangetrieben
Quelle: Nordlippischer Anzeiger vom 09.11.2019
NLA_09.11.2019.pdf (756.68KB)

... „Eine Straße für die Fähre“: Der Varenholzer Anleger bekommt eine barrierefreie Zufahrt.

... „Senioren-Uni kommt nach Kalletal“: Die Finke-Stiftung fördert ein Weiterbildungsangebot vor Ort. Zum Start im März des nächsten Jahres kommt die Bielefelder Professorin Sabine Weiss zum Thema Hirnforschung. [Bild_10]

... „Geflügelschau und Ponyreiten“: Die Rassegeflügel-Ausstellung findet erstmalig auf dem Hof des ersten Vorsitzenden Martin Fuhrmann in Brosen statt.

... „Was Dorf alles kann“: So die Überschrift im Landwirtschaftlichen Wochenblatt zum Artikel über die Veener Dorfgespräche. In einer Talkrunde, u. a. mit Bernd Dicks dem Geschäftsführer der Parookaville GmbH, vor über 250 Gästen ist auch das Kalletal vertreten. Die Rheinische Post titelt: „Eine Liebeserklärung ans Dorfleben“. Eine gute Gelegenheit sich noch stärker zu vernetzen. [Bild_11]

... „DORFGespräch in Bentorf“: Waren es in Westorf und Langenholzhausen noch um die 50 Gäste, platzt der Saal des Bentorfer Kruges quasi „aus allen Nähten“. Damit hatten selbst die Veranstalter nicht gerechnet – mehr als 100 Gäste sind dabei.

... „Besuch vom Bund“: In Lüdenhausen sind die Träger der 42 vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft geförderten Projekte im Rahmen der „Sozialen Dorfentwicklung“ zu Gast.

... auf dem Weg zur Fairtrade-Kommune Kalletal: Erneut trifft sich die Steuerungsgruppe um die nächsten Schritte abzustimmen. Zur Sprecherin wird Corinna Will bestimmt, die dieses Projekt gemeinsam mit weiteren Kalletaler Bürgerinnen und Bürgern mit Inhalten füllt. Bis Ostern 2020 soll die Zertifizierung erfolgt sein. [Bild_12]

... „Ball des Sports“: Zahlreiche erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler werden im voll besetzten Saal des Henstorfer Tannenhofes für ihre sportlichen Leistungen geehrt. [Bild_13]

... „Stabwechsel bei der Feuerwehr“: Michael Pohlmann scheidet nach 18 Jahren als stellvertretender Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Kalletal aus. Sein Nachfolger wird Arnd Plettemeier. Besonders schön: In einem feierlichen Rahmen wird dieser Wechsel begangen, an dem neben den Wehr- und Löschgruppenführern auch Lebenspartner, Kreisbrandmeister, befreundete Kameradinnen und Kameraden der Lemgoer Wehr und weitere Wegbegleiter dabei sind. [Bild_14]

... „Plan geht nach 30 Jahren auf“: Der Neubau des Bauhofes wird eingeweiht. [Bild_15]

Plan geht nach 30 Jahren auf - Kalletal weiht den neuen Bauhof ein. Das Gelände war vor langer Zeit dafür ausgesucht worden.
Quelle: Lippische Landeszeitung vom 07. und 08.12.2019
LZ_07._08.12.2019_1.pdf (1.08MB)
Plan geht nach 30 Jahren auf - Kalletal weiht den neuen Bauhof ein. Das Gelände war vor langer Zeit dafür ausgesucht worden.
Quelle: Lippische Landeszeitung vom 07. und 08.12.2019
LZ_07._08.12.2019_1.pdf (1.08MB)
Gemeinde weiht den Bauhof ein - Feier am Neubau - Übergabe der Urkunde zur Naturparkkommune
Quelle: Westfalen Blatt vom 10.12.2019
WB_10.12.2019.pdf (1.16MB)
Gemeinde weiht den Bauhof ein - Feier am Neubau - Übergabe der Urkunde zur Naturparkkommune
Quelle: Westfalen Blatt vom 10.12.2019
WB_10.12.2019.pdf (1.16MB)

... Heimatpreis 2019 der Gemeinde Kalletal - Fünf Fraktionen - fünf Auszeichnungen: Manfred Rehse von der SPD-Fraktion hielt die Laudatio für den Friedhofkapellen-Verein Erder, Sven Hoffmann von der CDU-Fraktion für die Familie Brink rund um ihren unermüdlichen Einsatz zum Erhalt der historischen Windmühle in Bentorf, Frank-Uwe Puls von der UKB-Fraktion für Karl-Heinz Ridder aus Heidelbeck für seine vielfältigen ehrenamtlichen Tätigkeiten in zahlreichen Vereinen, Jens Unshelm von der FMK-Fraktion für den Kalledonischem Elferrat und Ulrich Kellmer für den Kulturkreis Kalletal -Deele Brosen e.V. und sein langjähriges Kulturengagement in der Deele Brosen. Hinzu kam der von der Volksbank Bad Salzuflen gespendete Sonderpreis, den Richard Christophelsmeier vom Vorstand der Volksbank an den Arbeitskreis Zukunft in der Vereinsgemeinschaft Kalldorf überreichte. Alle Gewinner haben 1.000 Euro erhalten. Möglich machte das der Zuwendungsbescheid der Bezirksregierung Detmold aus dem Heimatprogramm des Landes. Im Anschluss faste der Rat den Beschluss diese finanzielle Anerkennung des Ehrenamtes auch für die Jahre 2020-2022 zu beantragen. [Bild_16]

... „Feierstunde in der entkernten Aula“: Richtfest des neuen Verwaltungsbaues am Schulzentrum Hohenhausen. [Bild_17]

Feierstunde in der entkernten Aula - Richt- und Rohbaufest der Jacobischule - Fertigstellung im Frühjahr 2021 geplant
Quelle: Westfalen Blatt vom 20.12.2019
WB_20.12.2019.pdf (1.42MB)
Feierstunde in der entkernten Aula - Richt- und Rohbaufest der Jacobischule - Fertigstellung im Frühjahr 2021 geplant
Quelle: Westfalen Blatt vom 20.12.2019
WB_20.12.2019.pdf (1.42MB)
Großer Bahnhof auf der Baustelle - In der entkernten Aula in Hohenhausen feiern Schüler und Gäste ein Richt- und Rohbaufest
Quelle: Lippische Landeszeitung vom 20.12.2019
LZ_20.12.2019.pdf (1.17MB)
Großer Bahnhof auf der Baustelle - In der entkernten Aula in Hohenhausen feiern Schüler und Gäste ein Richt- und Rohbaufest
Quelle: Lippische Landeszeitung vom 20.12.2019
LZ_20.12.2019.pdf (1.17MB)

Das Beste kommt zum Schluss: ...

... „DORF+punkt überzeugt den Bund“: Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) zeichnet die Gemeinde im Rahmen des Wettbewerbs „Menschen und Erfolge – Lebenswerte Stadt- und Ortskerne in ländlichen Räumen“ für das Projekt „DORF+punkt … medizinische Versorgung und mehr!“ in Berlin aus. Eine Anerkennung für Rat, Verwaltung und alle Beteiligten vor Ort! [Bild_18]

Der "DORF+punkt" überzeugt den Bund - Innenministerium zeichnet die Gemeinde Kalletal aus
Quelle: Lippe aktuell vom 18.01.2020
La_18.01.2019.pdf (1.24MB)
Der "DORF+punkt" überzeugt den Bund - Innenministerium zeichnet die Gemeinde Kalletal aus
Quelle: Lippe aktuell vom 18.01.2020
La_18.01.2019.pdf (1.24MB)