Ehrenamt ...

Heimatverein Bavenhausen ...

In den zurückliegenden 5 Jahren hat auch der Heimatverein eine durchaus positive Entwicklung erfahren: Es ist dem Vorstand gelungen unsere Mitgliederzahl zu verdoppeln, so dass der Verein  aktuell mehr als 200 der Heimat verbundene Personen von Jung bis Alt in seinen Reihen weiß. Bavenhausen wurde Sieger im Kreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" (2017) und holte Bronze auf Landesebene (2018). Ebenso stellten wir zahlreiche Veranstaltungen (Sommer- und Kürbisfeste, Maibaum aufstellen, etc.) und 2018 ein dreitägiges Dorffest auf die Beine, um das 675-jährige Jubiläum Bavenhausens zu feiern. Auch am IKEK Nordlippe beteiligte sich der Heimatverein Bavenhausen aktiv und brachte die Projektskizze "Dorfplatz der Elemente" ein. [Bild_3-5, 8, 9, 13, 14, 16, 18 - 21]

DORFWerkstatt ...

Im März 2015 hat der Verein zu einer Veranstaltung unter dem Titel „DORFWerkstatt“ eingeladen, mit dem Ziel einen Zukunftsplan für das Dorf zu entwickeln. Eines der Hauptziele war es seiner Zeit, den "in die Jahre" gekommenen Park als einen Dorfplatz für Jung und Alt neu zu gestalten. [Bild_23]

UNkonventionell ...

Zwischen April 2017 und März 2019 hat das von der Aktion Mensch geförderte Kulturprojekt der Stiftung Eben-Ezer mit seinen zahlreichen handwerklichen Workshops stattgefunden. Der Projektname verweist übrigens auf die Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen (UN). In unserem Kulturprojekt wurde am Dorfplatz ein Backhaus nach historischem Vorbild und mit traditionellen Materialien und Techniken gebaut – das ist schon ungewöhnlich. Noch ungewöhnlicher ist allerdings, dass dabei Menschen mitwirkten, die sich im Alltag sonst eher nicht begegnet wären: Vorschulkinder, Schüler, Erwachsene und Senioren mit und ohne Behinderung planten und werkten Hand in Hand – auf Augenhöhe. [Bild_6, 10, 11, 15]

 DORFPlan ...

Im Jahr 2018 wurde das Projekt „DORFPlan“ auf den Weg gebracht, ein Plangestaltungsprozess zur Förderung des Zusammenhaltes der Dorfgemeinschaft. Hierbei erhielten u. a. die Kindertagesstätte sowie die Grundschule im Dorf für die Dauer von jeweils zwei Wochen einen Stellwand, an der sie Anregungen, Wünsche und Kritik darstellen sollten und das nicht nur geschrieben, sondern auch gebastelt oder gemalt. Unter anderem viel dabei auf, dass den Kindern der Dorfplatz selbst, aber auch die Bänke im und um das Dorf sehr wichtig waren. [Bild_12]

Highm@t-Kids ...

Das Ergebnis des DORFPlans veranlasste den Verein 2019 dazu, einen Heimat-Scheck zu beantragen. Unter dem Projekttitel „Highm@t-Kids“ wurde neben dem Erwerb von Funktionswesten mit Logo des Heimatvereins für die Kinder zwei Tablets beantragt. Mit diesen Tablets wurde durch die Kinder sämtliches Wandermobiliar im und um das Dorf digital aufgenommen und in einer Karte verortet sowie auf ihren Zustand hin dokumentiert. [Bild_24]

Bienenfutterautomat ...

Der Verein schaffte vor einigen Wochen einen Bienenfutterautomaten an. Hierbei handelt es sich um einen ehemaligen Kaugummiautomaten, in dem Kapseln mit Blühwiesenmischungen untergebracht sind. Seit Kurzem kann damit am DORFPlatz für 20 Cent die einjährige und für 50 Cent die mehrjährige Blühwiesenmischung „gezogen“ werden. Der Automat findet großen Anklang.

DORV HS ...

In Bavenhausen lernen seit 2018 Jung & Alt gemeinsam - in einer neuen Mehrgenerationen-Schule. Und das ganz ohne Prüfungsstress und Leistungsdruck. Die Grundlage bildet eine Kooperationsvereinbarung des „Heimatvereins Bavenhausen“ und der „Volkshochschule Detmold-Lemgo“. Besonders ältere Nachbarn schätzen die kurzen Wege und die vielfältigen kostenlosen Angebote. Sie bringen sich aber auch aktiv ein, indem sie ihr gesammeltes Wissen über die Geschichte des Dorfes weitergeben. So macht Lernen Spaß. Die Leitung der Kurse übernehmen engagierte Dorfbewohner in Eigenregie. Klimafreundliches Kochen mit regionalem Gemüse, Strickkurse, Werkkurse wie z.B. der Bau von Fledermauskästen, DiscoFox, Süterlin, Klimafreundliche Topfgucker – die ersten Events der Dorf-Hochschule machten Vergnügen für Groß und Klein. Nachbarn aller Nationalitäten lernen hier von- und miteinander. Und teilen eine Vision: „Wir machen das Dorf lebenswerter.“ Im Rahmen eines neuen Kurses der DORV HS soll mit den Kindern des Dorfes im Mai 2020 eine Kräuterschnecke am Dorfplatz errichtet werden. Um die Sinne der Kinder in Hinblick auf Fühlen, Riechen und Schmecken zu schärfen, wird sich ein weiterer Kurs unter dem Titel "Ohne Augen durch den Tag" anschließen. Das Projekt wurde  mit dem „Nachbarschaftsoskar“ (2018) durch Netzwwerk Nahcbarschaft ausgezeichnet, für den  Deutscher Engagementpreis (2019) nominiert und findet im Oktober 2020 im ZDF plan b Niederschlag. [Bild_17, 22, 28-33]

Mandelkernspringforelle ...

Um dem Gestalteten bzw. Erlernten wie vor beschrieben im wahrsten Sinne des Wortes dann einem praktischen "Nährwert" zu geben, soll regelmäßig am Dorfplatz gemeinsam gekocht werden. Hierzu hat sich der örtliche Gastronom als "Kursleiter" bereit erklärt. Er will aus seinem Erfahrungsschatz berichten und zeigen, was "in der Küche" alles möglich ist. Hierzu möchte der Heimatverein eine freistehende Outdoorküche erwerben, die ihren Platz im Backhaus finden und zu den jeweiligen Aktionen dann hinaus "in die Natur" geholt werden soll. Mit den selbst angebauten Kräutern sollen die einzelnen Speisen verfeinert werden, dazu gehört eben auch die traditionelle "Forelle blau", daher der Projektname "Mandelkernspringforelle", die schon bei den Geschichten von Janoschs "Tiger und Bär" häufig erwähnt wurde. Das wiederum passt dann thematisch hervorragend zum Stein des Anstoßes: Der Dorfplatz, denn der wurde eben durch diesen Schriftsteller 2018 zum "Ort der guten Nachbarschaft" ausgezeichnet.

LEADER Projekt "(Arten-)Vielfalt" ...

Der Heimatverein erklärte 2019 seine Bereitschaft, die Umsetzung der im LEADER Projekt aufgeführten Vorhaben zur Förderung der Artenvielfalt an der Grundschule Am Teimer in Bavenhausen zu unterstützen. Ausdrücklich begrüßte der Verein die Initiative des Naturparks, eine Projektstelle zu schaffen, die ein übertragbares Konzept zur Artenvielfalt an der Grundschule erarbeitet und erklärte sich bereit in Aufgabenbereichen wie der Durchführung von praktischen Aktionen mit Schülerinnen und Schülern (z.B. Nistkästenbau, Fledermauskastenbau, dem  Anbringen und der „Wartung“ derselben, der Begleitung von Schulausflügen, der Betreuung von Elternaktionen (z.B. Pflanzaktionen, Errichten Schaubienenstand, Elternwanderungen) sowie der Mitarbeit am jährlichen „Markt der Möglichkeiten“ unterstützend tätig zu werden. Gemeinsam mit dem Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge, der Grundschule und der Kindertagesstätte "Am Hellbach" wurde der Heimatverein für dieses Projekt im Wettbewerb „Jede Wiese zählt“ (2019) durch das Netzwerk Nachbarschaft ausgezeichnet. [Bild_7, 25, 26, 27]

 

Automat spuckt "Bienenfutter" aus
Quelle: Lippische Landeszeitung vom 26.02.2020
LZ_26.02.2020.pdf
Automat spuckt "Bienenfutter" aus
Quelle: Lippische Landeszeitung vom 26.02.2020
LZ_26.02.2020.pdf
Der Mythos Mühle - DorV-HS startet am 18. Januar mit literarisch-kulinarischem Abend
Quelle: Westfalen Blatt vom 07.01.2020
WB_07.01.2020.pdf (1.1MB)
Der Mythos Mühle - DorV-HS startet am 18. Januar mit literarisch-kulinarischem Abend
Quelle: Westfalen Blatt vom 07.01.2020
WB_07.01.2020.pdf (1.1MB)
Eine Hochschule vernetzt das Dorf - Volkshochschule und Heimatverein unterzeichnen Kooperationsvertrag
Quelle: Westfalen Blatt vom 05.06.2018
WB_05.06.2018.pdf (1.29MB)
Eine Hochschule vernetzt das Dorf - Volkshochschule und Heimatverein unterzeichnen Kooperationsvertrag
Quelle: Westfalen Blatt vom 05.06.2018
WB_05.06.2018.pdf (1.29MB)
Ein Zeichen guter Nachbarschaft - Richtfest: Stiftung Eben-Ezer und Bavenhauser bauen Backhaus
Quelle: Westfalen Blatt vom 24.04.2018
WB_24.04.2018.pdf (1.29MB)
Ein Zeichen guter Nachbarschaft - Richtfest: Stiftung Eben-Ezer und Bavenhauser bauen Backhaus
Quelle: Westfalen Blatt vom 24.04.2018
WB_24.04.2018.pdf (1.29MB)
Schlüssel übergeben - Bavenhauser feiern ihr Backhaus
Quelle: Westfalen Blatt vom 07. und 08.09.2019
WB_07._08.09.2019.pdf (731.41KB)
Schlüssel übergeben - Bavenhauser feiern ihr Backhaus
Quelle: Westfalen Blatt vom 07. und 08.09.2019
WB_07._08.09.2019.pdf (731.41KB)
Auf gute Nachbarschaft! - Janosch-Stiftung zeichnet Bavenhausen und Backhausprojekt aus
Quelle: Westfalen Blatt vom 28.12.2017
WB_28.12.2017.pdf (1.08MB)
Auf gute Nachbarschaft! - Janosch-Stiftung zeichnet Bavenhausen und Backhausprojekt aus
Quelle: Westfalen Blatt vom 28.12.2017
WB_28.12.2017.pdf (1.08MB)
Vor Ostern alles "klar Schiff" - Frühjahrsputz in Talle, Bavenhausen, Asendorf und Varenholz-Stemmen
Quelle: Westfalen Blatt vom 22.03.2016
WB_22.03.2016.pdf (886.87KB)
Vor Ostern alles "klar Schiff" - Frühjahrsputz in Talle, Bavenhausen, Asendorf und Varenholz-Stemmen
Quelle: Westfalen Blatt vom 22.03.2016
WB_22.03.2016.pdf (886.87KB)
Eine Mühle und ein Windrad werben für Bavenhausen - Heimatverein entscheidet sich für ein neues Logo
Quelle: Westfalen Blatt vom 28.02.2019
WB_28.02.2019.pdf (1.14MB)
Eine Mühle und ein Windrad werben für Bavenhausen - Heimatverein entscheidet sich für ein neues Logo
Quelle: Westfalen Blatt vom 28.02.2019
WB_28.02.2019.pdf (1.14MB)
Nachbar-Oskar geht ins Kalletal - Netzwerk-Nachbarschaft zeichnet Projekt "Dorf-Hochschule" aus
Quelle: Westfalen Blatt vom 03.12.2018
WB_03.12.2018.pdf (1.03MB)
Nachbar-Oskar geht ins Kalletal - Netzwerk-Nachbarschaft zeichnet Projekt "Dorf-Hochschule" aus
Quelle: Westfalen Blatt vom 03.12.2018
WB_03.12.2018.pdf (1.03MB)